Danzig 2011 - Flug Danzig - Bagicz

 

Nach zwei Nächten und einem Tag in Danzig wollten wir am Sonntag wieder zurückfliegen, allerdings mit einem Stop an der Ostsee nahe Kolberg. Der Morgen begrüßte uns allerdings mit Nebel. Wir konnten uns also Zeit lassen.

Auf dem Flughafen mussten wir noch zwei weitere Stunden warten, bis sich der Nebel soweit gehoben hatte, dass wir starten konnten. Flugplan aufgeben, Maschine klar machen, am späten Vormittag sind wir dann abgeflogen.

 

 

Im Flughafenbuero Flugvorbereitungsraum

Startvorbereitung Startvorbereitung

Diese Flugzeuge dominieren hier den Betrieb Startvorbereitung

Start

Wir wollten zunächst zum Flugplatz Bagicz, welcher wenige Kilometer östlich von Kolberg direkt an der Küste liegt. Schließlich hatten wir Badetemperaturen. Es handelt sich um einen alten Militärflugplatz (früher "Kolberg-Bodenhagen", später sowjetischer Militärflugplatz), der heute privat betrieben wird. Nach telefonischer Auskunft vom Vortag sollte er auch geöffnet sein.

Der Flugplatz war weder in der Luftkarte eingezeichnet noch hatte er eine ICAO-Kennung. Den Tipp für diesen Flugplatz hatte ich aus dem Internet, ebenso das Anflugblatt. Vermutlich liegt kein anderer so dicht am Ostseestrand.

Hier klicken ->  Die Rückflugroute

Der Flughafen Danzig

Wir fliegen in westlicher Richtung über Pommern

Flaches Land, viele Gewässer...

Nach etwa 150km erreichen wir wieder die Küste

Der Jamunder See ist durch eine Nehrung von der Ostsee getrennt

Mielno (Groß Möllen) liegt zwischen Jamunder See und Ostsee

Dicht über dem Wasser: Seenebel

Der Flugplatz Bagicz ist in Sicht

Der alte Militärflugplatz Bagicz (früher Kolberg-Bodenhagen) ist in Sicht

Wir sind in Bagicz gelandet